Videoüberwachung mit Netzwerktechnik
Random header image... Refresh for more!

Fachbuch: Lexikon der Videoüberwachung

Dieses Buch kann als eine sehr gute Grundlage für einen Wissensaufbau rund um das Thema Videoüberwachung angesehen werden. Ca. 900 Fachbegriffe aus der Welt der Videoüberwachung hat Autor Gwozdek zusammengetragen und anschaulich erklärt und beschrieben. Der Umfang läßt fast keine Wünsche offen. Und so findet auch der Fachmann für Videoüberwachungssysteme Fachausdrücke in diesem Werk, die ihm noch nicht unter gekommen sind.
Beispiel “16CIF” – bezeichnet ein Bildvormat von 1408 x 1152 Pixel – ist auch mir noch nicht untergekommen, kann aber in einen “Lexikon” durchaus genannt werden.
Das Lexikon ist mit rund 200 erklärende Illustrationen und Bildtafeln  auch optisch sehr anschaulich. Der Autor ist bemüht, die teilweise nicht ganz einfachen Zusammenhänge mit Grafiken ganz einfach zu verdeutlichen. Auch finden sich ca. 100 Tabellen und erleichten so zum Beispiel die Ermittlung der Brennweite eines Objektives einer Überwachungskamera.

Mit der 4. Auflage (sorry, ich bin noch bei der 3.) sollen auch die neusten Entwicklungen im Bereich der Videoüberwachung Aufnahme gefunden haben.

Zusätzlich umfasst dieses Lexikon für die Videoüberwachung auch noch einen zweiten Teil.  Hier bring der Autor,  selbst ist ein alter Hase in der Videoüberwachung, noch viele weitere interesannte Punkte, die sehr hilfreich sind, hervor.

Rechtliche Akpekte der Videoüberwachung (Datenschutz):

Dieser Punkt wird kurz auf drei, engbeschriebenen Seiten umrissen. Das ist natürlich nicht genug! Aber ein Lexikon, welches eigentlich die Fachbegriffe behandeln möchte, muss da auch nicht mehr bringen. Das Thema Datenschutz und Videoüberwachung füllt eigene Bände!
Gwozdek sagt recht locker:” die Privatsspäre darf nicht ausser acht gelassen werden!” Und damit sei bitte jeder gewarnt, der wild Überwachungskameras montieren möchte. Hier gilt die alte Weisheit:

” Fragen Sie ihren Arzt oder ihren Datenschutzbeauftragten”.

Tendenzen und Entwicklungen in der Videoüberwachung:

“nice to have!”, aber braucht ein Lexikon eine Glaskugel, die in die Zukunft schaut? Nein, natürlich nicht – Aber für Menschen mit echtem Interesse an der Materie Videoüberwachung ist das sogar sehr interessant. Also gut, das es da ist!
(soll im der 4. Auflage völlig neu formuliert sein)

Cecklisten für die Planung, Istallation und Inbetriebnahme von Videoüberwachung

Hier sind viele gute Punkte aufgeführt, die bei der Planung einer Videoüberwachung hilfreich und sehr wichtig sind! Der Autor hat mit diesen vielen und langen Listen eine Hilfestellung für die Planung geben wollen. Doch erscheint mir hier nicht jeder Punkt als hilfreich oder auch mal verwirrend.
Zum Beispiel ist für die Erstellung eines Leistungsverzeichnisses gefragt, um welche “Sicherheitsstufe” es sich bei dieser Videoüberwachung handeln soll?  Dieser Begriff ist aber im Lexikon nicht behandelt! Ich denke, die sehr sinnvoll zusammengetragenen Punkte dieser Checklisten müssen sich dann aber auch im Lexikon wiederfinden und erklärt werden.
Im Großen und Ganzen geben diese Checklisten (in meiner Version 3.0 sind es stolze 31 Stück) aber auf jeden Fall gute Hilfestellung bei der Planung und Projektierung einer Videoüberwachung.

Abkürzungen in der Videoüberwachung

Hier sind sehr viele Begriffe genannt, die auch die angerenzenen Themen wie Business, Netzwerk, Computer und Telekomunikation behandeln. Das ist eine sehr umfängliche Auswahl. Habe bis jetzt noch nichts vermisst.

Glossar Deutsch/Englisch und Englisch/Deutsch Videoüberwachung

Ein wirklich umfangreiches Glossar in Deutsch/Englisch und Englisch/Deutsch. Es umfasst an die 4.000 Begriffe. Das hat mir schon so manches mal aus der Patche geholfen, wenn mir der englische Fachbegriff einfach nicht einfallen wollte.

Tabellen mit Zahlen, Daten, Normen und Fakten zum Thema Videoüberwachung

Hier finden sich sehr sinnvolle Informationen wie eine immer wieder mal gebrauchte ASCII-Tabelle. Aber in einer sehr umfänglichen, mehrseitigen anderen Tabelle findet sich die Netzspannung und Fernsehnorm von “Burka Faso”.

“Lexikon der Videoüberwachung – Planung, Beratung, Installation”

von Michael Gwozdek
4. überarbeitete Auflage 2007
430 Seiten
gebunden
Eur (D) 69,95
ISBN 978-3-609-68432-1

erschienen bei:

ecomed Sicherheit, Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm

Ich kann dieses Buch sehr “empfehlen”! Es sollte bei keiner Planung einer Videoüberwachung fehlen.

Juli 29, 2010   1 Comment