Videoüberwachung mit Netzwerktechnik
Random header image... Refresh for more!

Videoüberwachung für Großveranstaltungen (Fußball, Sport, Musik-Open-Air, etc)

Jedes Ereignis mit großen Menschenmengen (Großveranstaltung, Fußballspiel, Open-Air-Veranstalltungen) ist ein potenzielles Ziel für kriminelle Aktivitäten. Aber auch die Lagebeurteilung und die Einsatzkoordination von Sicherheits- und Rettungskräften machen eine Videoüberwachung bei Großveranstaltungen absolut notwendig und unersetzlich. Die Einsatzleitung und die Veranstalltungsleitung haben damit ein sehr gutes Hilfsmittel zur Steuerung einer “schönen” Veranstalltung.

Ein gut geplantes Videoüberwachungssystem für eine Großveranstaltung sorgt für Überblick und dokumentiert die Ereignisse.

Dome-Netzwerkkamera im Einsatz

Dome-Netzwerkkamera im Einsatz

Vorteile von IP-Videoüberwachungssystemen bei Großveranstalltungen

Einfache Installation

Das System mit Netzwerkkameras kann mit den Kräften vor Ort einfach installiert werden (plug and play). Die Überwachungskameras können an vorhandenen Konstruktionen angebracht werden. Die Kameras können überall auf dem gesamten Gelände montiert werden. Diese Überwachungskameras kommunizieren über ein IP-Netzwerk.

Sicherung der Zu- und Abgänge

Die große Menge an Menschen bei Sport- und Open-Airveranstaltungen kann problematischen Szenen beim Betreten und Verlassen der Anlage führen (Panik, Massenpanik, unerlaubter Zutritt, etc.). Überwachungskameras ermöglichen eine schnelle Lagebeurteilung und somit einen reibungslosen und sicheren Ablauf der Großveranstaltung. Hilfs- und Sicherungskräfte können schnell und präzise an den Ort des Geschehens gebracht werden.

Videoüberwachung für ein Open-Air-Konzert

Videoüberwachung für ein Open-Air-Konzert

Verhinderung von Ausschreitungen

Auch während die Veranstaltung (Sport, Fußball, Open-Air, etc) abläuft, können die Sicherheitskräfte sofort auf Unruhen und Ausschreitungen reagieren. So kann ein einzelner Unruheherd nicht so einfach zu einem Flächenbrand werden. Dies ist in Verbindung mit gut vorbereiteten Sicherheitskräften die beste Art eine große Veranstaltung sicher ablaufen zu lassen.

Schutz von VIP´s

Videoüberwachung kann auch dienlich sein, um besonderen Personen noch mehr Schutz zu geben. So können Personen, die sich in speziell gesicherten Bereichen aufhalten schnell erkannt werden. Mit Hilfe von Videosensorik und Videoanalytik können auch falsch abgelegte Gegenstände und/oder falsch geparkte Fahrzeuge schnell erkannt werden.

Analyse von Vorkommnissen und Störungen

Nach einer abgeschlossenen Veranstaltung können mit Hilfe von aufgezeichneten Videodaten Vorkomnisse und Störungen genau analysiert werden. So kann dann das Wissen um diese Punkte zur Verbesserung einer kommenden Großveranstaltung nützlich sein. Das Videomaterial kann dann auch im Rahmen des Datenschutzes an ermittelde Behörden weitergegeben werden um Straftaten zu ermitteln und Straftäter zu verhaften.

Fernüberwachung

Die moderne IP-Technik ermöglicht es einfach, die Videobilder (Liveübertragung) an eine entferne Sicherheitszentrale zu übermitteln. Auch so können weitere Einsatzkräfte schneller und besser koordiniert werden.

Planung einer Videoüberwachung für eine Open-Air-Veranstalltung

Im hier gezeigten Beispiel ist ein Vorplanung für ein Open-Air-Event mit max. 40.000 Besuchern. Die gezeigte Planung bietet mit fünf gesteuerten Kameras (PTZ-Domenetzwerkkameras) einen sehr guten Überblick über die Aus- und Eingänge zum Gelände. Das System kann jeder Zeit auch mit mobilen Funkkameras erweitert werden.

Juli 28, 2010   No Comments