Videoüberwachung mit Netzwerktechnik
Random header image... Refresh for more!

MOBOTIX präsentiert Neuheiten auf der Security 2010 in Essen

Die Firma MOBOTIX AG aus Winweiler bei Kaiserslautern stellt auf der  Security 2010 in Essen ein neues Videoanalyse – Modul vor. Dieses Modul soll in der Lage sein, das Verhalten der bewegten Objekte zu analysieren. So sollen dann die Aufzeichnung der Überwachungkamera gestartet und/oder eine Alarmmeldung abgesetzt werden können.

Auch soll das neue Modul für die Videoüberwachung der Netzwerkkameras von MOBOTIX Richtungsänderungen und Geschwindigkeitsänderungen erkennen können. Auch eine Zähl- und Statistikfunktion ist wohl integriert in die Netzwerkkameras. So können dann einfach Besucherzählungen (peoplecounter)zum Beispiel in Shops für das Marketing durchgeführt werden.

Das hört sich spannend an und ich freue mich schon auf die Security 2010 in Essen.

Auch die kostenlose  Software, das Videomanagement-System MxCC (Mobotix Control Center) wurde um neue und interessante Funktionen erweitert. So sind jetzt die Suchabfragen variabel möglich. Auch kann nachträglich eine Videoanalyse in den Aufzeichnung durchgeführt werden.  Ein H.264 Videoexport soll jetzt integriert sein.

weitere Informationen: Pressemeldung MOBOTIX

September 6, 2010   No Comments