Videoüberwachung mit Netzwerktechnik
Random header image... Refresh for more!

Ksenos Software für die Videoüberwachung

Die Firma Valvova Oy/Ltd. aus Turku in Finnland hat eine interessante Software für die Videoüberwachung entwickelt. Diese finnische Firma hat sich auf professioenelle Videoüberwachung spezialisiert und ist im skandinavischen wohl bekannt.

Die Ksenos VMS Videoüberwachungssoftware wird seit 2002 kontinuerlich weiterentwickelt. Valvova bietet hier ein qualitativ sehr hochwertiges und im internationalen Vergleich sehr konkurrenzfähiges Produkt an. Die Ksenos VMS-Software ist sehr übersichtlich und damit gut bedienbar. Das Softwaredesign wurde von Anfang an auf die Wünsche und Anforderungen der Kunden ausgerichtet. Die Ksenos VMS Software für die Videoüberwachung ist in Verbindung mit hochwertigen Recordern, IP-Kameras und anderen Komponenten eine sehr gute Investition.

Weitere Infos hier: Ksenos Software für die Videoüberwachung

Ksenos - Software

Ksenos – Software für Videoüberwachung aus Finnland

April 24, 2014   No Comments

Dallmeier Panomera – mit 51 Megapixel für die perfekte Videoüberwachung

Dallmeier Panomera Netzwerkkamera mit bis zu 51 Megapixeln in Echtzeit!

Dallmeier Panomera Netzwerkkamera mit bis zu 51 Megapixeln in Echtzeit!

Firma Dallmeier electronic aus Regensburg hat wieder einmal eine neue und sehr innovative Idee auf den Markt der Videoüberwachung gebracht. Die neue Panomera Netzwerkkamera. Diese kann aus bis zu 16 einzelen Bildsensoren bestehen. Damit kann man eine einzigarte Detailwiedergabe in Echtzeit erreichen.

Der Panomera-Effekt

Dallmeier electronic hat das hochauflösende Bild sehr geschickt mit hochauflösenden Sensoren aufgeteielt. Damit werden große Weiten und auch Flächen mit großen Distanzen in noch nicht gekannter Qualität in der Videoüberwachung mit bis zu 51 Megapixel dargestellt.

Größte Detailauflösung auf große Entfernungen

Die Panomera Netzwerkkamera von Dallmeier aus Regensburg zeichnet sich durch ein neuartiges Objektiv- bzw. Sensor-Konzept aus: Durch innovative geometrische Konstruktionsprinzipien werden die Megapixel so genutzt, dass auch weiter entfernte Objekte mit derselben Auflösung dargestellt werden können wie Objekte im vorderen Bildbereich.

Echtzeit bis zu 30 Bilderen pro Sekunde

Panomera liefert Bildmaterial in Echtzeit und bei hohen Frameraten von bis zu 30 Bilder pro Sekunde. Dies kann zur Zeit kein anders Videoüberwachungsystem.

Skalierbare Auflösung

Je nach Anwendungsbereich sind verschiedene Panomera-Modelle erhältlich. Ob für weitflächige und vor allem breite Bereiche („wide area“) wie ein Parkplatz oder ein Hafen, Areale mit großen Distanzen („long distance“) wie zum Beispiel Zäune und Grenzen oder für anspruchsvolle kleinere Überwachungsgebiete wie  Bahnhöfe und Museen . Welche Qualität speziell auf welche Entfernung erreicht werden soll, lässt sich dabei individuell festlegen: Das Multisensorsystem kann für jede Kundenanforderung angepasst und die Auflösung nahezu beliebig skaliert werden.

Multiuser-Fähigkeit

Anders als bei Schwenk/Neige-Kameras, bei denen immer nur einer die Kamera bedienen kann, können mit Panomera Netzwerkkamera von Dallmeier beliebig viele Bediensr unabhängig voneinander über die gesamte Szene navigieren. Obwohl sich alle Bediener also mit derselben Kamera verbinden, kann jeder Einzelner  seine Ansicht individuell auswählen und nach Belieben zoomen oder schwenken.

Dallmeier Panomera Netzwerkkamera mit Aufzeichnung in Echtzeit!

Dallmeier Panomera Netzwerkkamera mit Aufzeichnung in Echtzeit!

Multicast-Fähigkeit

Durch die Mulitcast-Fähigkeit kann das Bildmaterial der Panomera von mehreren Anwendern gleichzeitig eingesehen werden, ohne dass dabei die Daten mehrmals über das Netzwerk verschickt werden müssen. Dadurch verringert sich die benötigte Bandbreite erheblich.

Permanente Aufzeichnung des Gesamtbildes

Die Panomera Netzwerkkamera von Dallmeier löst das Problem von PTZ-Kameras, bei denen sich der Bediener der Überwachungskamera zwischen Übersichtsbild oder Detailaufnahme entscheiden muss.  Unabhängig davon, auf welchen Bereich des Überwachungsgebietes sich ein Bediener des Videoüberwachungssystems zu einem beliebigen Zeitpunkt konzentriert, wird mit Panomera immer das gesamte Geschehen aufgezeichnet. Somit kann ein Vorgang, wo immer er sich abgespielt hat, auch im Nachhinein gerichtsverwertbar rekonstruiert und alle beteiligten Personen erkannt werden.

Einfache Installation und Wartung

Mit Panomera kann von einem einzigen Standort aus die gleiche Fläche überwacht werden wie von mehreren verteilten HD-Kameras. Durch weniger Kamerastandorte verringern sich sowohl die Anforderungen an die Infrastruktur (Masten, Kabel, Strom, etc.) als auch der Aufwand für Wartung und Pflege.

Automatische Objektverfolgung über große Entfernungen

Von einem einzigen Standort aus kann mit nur einem Panomera-System von Firma Dallmeier electronic aus Regensburg ein sehr großes Gelände  außergewöhnlich detailliert überblickt werden. Bewegungen von Objekten, wie beispielsweise Personen oder Fahrzeuge, können so auch über lange Strecken ohne Aufzeichnungslücken oder Kamerawechsel nachvollzogen werden – natürlich voll-automatisch durch intelligente Videoanalyse.

 

Mit diesem Videoüberwachungssystem hat Firma Dallmeier electronic wieder etwas Großes auf die Beine gestellt. Auf erste Erfahrungsbericht zu dem Panomera-System sind wir gespannt.

Juni 20, 2011   No Comments

Datenschutzkonforme Videoüberwachung mit MULTIEYE® von artec

Die Umsetzung einer datenschutzkonformen Videoüberwachung ist aktuell noch nicht wirklich Standard in der Sicherheitstechnik. Kleine Unternehmen, Shops und Gewerbetreibende, aber auch große Firmen haben in großer Anzahl ihre Videoüberwachungssysteme nicht mit dem Datenschutz in Einklang gebracht.  Die meisten, gebräuchlichsten Videoüberwachungssysteme bieten kaum Datenschutz-Funktionen an.

Was ist für eine datenschutzkonforme Videoüberwachung notwendig?

  • Wahrung des gesetzlich garantierten Persönlichkeitsrechtes
  • Einhaltung von Benutzungs-, Aufzeichnungs- und Löschrichtlinien
  • Einweisungs- und Hinweispflicht

Werden die Persönlichkeitsrechte einzelner Personen durch die Nutzung und Anwendung von Videoüberwachung verletzt,  ist die Nutzung nicht möglich. Dies bringt wieder andere Risiken mit sich.

Die Firma artec technologies AG aus Diepholz hat sich diesem Thema angenommen und eine interessante und datenschutzkonforme Lösung entwickelt: Das PrivacyShield Modul.

Das artec-MULTIEYE-Privacy-Shield Modul

Das artec-MULTIEYE-Privacy-Shield Modul

Wie kann das PrivacyShield Modul die gesetzlich garantierten Persönlichkeitsrechte schützen?

  • MULTIEYE® kann mit dem PrivacyShield Softwaremodul Personen im Livemonitor verschleiert dargestellen (anonymisiert). Alle Bewegungen von Menschen, Maschinen und Fahrzeugen könen aber sehr gut erkannt werden.
  • Maskieren (Schwärzen) von privaten Bereichen
  • Mehrfach geschützter Zugriff auf das MULTIEYE®- System, d.h. auf Livekameras, Aufzeichnungen und Recorderfunktionen
  • 4-Augen-Kennwortschutz
  • Privilegien Berechtigung für Administrator, Revisor, Beobachter
  • Zugriffschutz über die Windows Ebene
  • Mechanischer Schutz (Schloss) des digitalen Videorecorders vor unberechtigtem Bedienen
  • Vollständige Protokollierung von Ereignissen und Benutzeraktivitäten
  • Authentizität der Videos und Bilder (Wasserzeichen)
  • Löschzeiten individuell  einstellbar
  • Einsatz von Netzwerkkameras mit verschlüsselter Übertragung (SSL)

weitere Informationen direkt vom Hersteller: artec technologies AG

Januar 25, 2011   No Comments

Videoüberwachung mit iPad und IPhone

iPhone-App für die Professionelle Videoüberwachung (QUELLE ABUS)

iPhone-App für die Professionelle Videoüberwachung (QUELLE ABUS)

Die deutsche Firma ABUS Security-Center aus Affing ist nun auch mit einem iPhone-App für Videoüberwachung am Start!

Man verspricht einfache und komfortable Liveansichten sämtlicher angeschlossener Überwachungskameras.

Die neue ABUS iDVR App ist ab sofort im Apple AppStore verfügbar.

Zu den Hauptfunktionen des Apps zählen:

  • Liveansicht von maximal vier Kameras gleichzeitig. Diese Kameras können sogar von unterschiedlichen Digitalrecorder an unterschiedlichen Standorten (Filialen) kommen. Die App kann dabei mitbis zu 16 verschiedenen Digitalrekorder agieren.
  • Bedienkomfort des iPhones bleibt erhalten. Anzeige von Videos und Fotos im Querformat erhalten natürlich möglich
  • Speichern von Bildern aus der Liveansicht möglich. Das entsprechende Bild wird im iPhone Bilderordner gespeichert und kann von dort einfach per MMS oder E-Mail versendet werden.
  • Steuerung von PTZ-Überwachungskameras durch eine einfache Fingerbewegung auf dem Bildschirm: Heran- und Heraus-zoomen im PTZ Modus und das flexibel von unterwegs.


Oktober 2, 2010   2 Comments

Videoüberwachung für Großveranstaltungen (Fußball, Sport, Musik-Open-Air, etc)

Jedes Ereignis mit großen Menschenmengen (Großveranstaltung, Fußballspiel, Open-Air-Veranstalltungen) ist ein potenzielles Ziel für kriminelle Aktivitäten. Aber auch die Lagebeurteilung und die Einsatzkoordination von Sicherheits- und Rettungskräften machen eine Videoüberwachung bei Großveranstaltungen absolut notwendig und unersetzlich. Die Einsatzleitung und die Veranstalltungsleitung haben damit ein sehr gutes Hilfsmittel zur Steuerung einer „schönen“ Veranstalltung.

Ein gut geplantes Videoüberwachungssystem für eine Großveranstaltung sorgt für Überblick und dokumentiert die Ereignisse.

Dome-Netzwerkkamera im Einsatz

Dome-Netzwerkkamera im Einsatz

Vorteile von IP-Videoüberwachungssystemen bei Großveranstalltungen

Einfache Installation

Das System mit Netzwerkkameras kann mit den Kräften vor Ort einfach installiert werden (plug and play). Die Überwachungskameras können an vorhandenen Konstruktionen angebracht werden. Die Kameras können überall auf dem gesamten Gelände montiert werden. Diese Überwachungskameras kommunizieren über ein IP-Netzwerk.

Sicherung der Zu- und Abgänge

Die große Menge an Menschen bei Sport- und Open-Airveranstaltungen kann problematischen Szenen beim Betreten und Verlassen der Anlage führen (Panik, Massenpanik, unerlaubter Zutritt, etc.). Überwachungskameras ermöglichen eine schnelle Lagebeurteilung und somit einen reibungslosen und sicheren Ablauf der Großveranstaltung. Hilfs- und Sicherungskräfte können schnell und präzise an den Ort des Geschehens gebracht werden.

Videoüberwachung für ein Open-Air-Konzert

Videoüberwachung für ein Open-Air-Konzert

Verhinderung von Ausschreitungen

Auch während die Veranstaltung (Sport, Fußball, Open-Air, etc) abläuft, können die Sicherheitskräfte sofort auf Unruhen und Ausschreitungen reagieren. So kann ein einzelner Unruheherd nicht so einfach zu einem Flächenbrand werden. Dies ist in Verbindung mit gut vorbereiteten Sicherheitskräften die beste Art eine große Veranstaltung sicher ablaufen zu lassen.

Schutz von VIP´s

Videoüberwachung kann auch dienlich sein, um besonderen Personen noch mehr Schutz zu geben. So können Personen, die sich in speziell gesicherten Bereichen aufhalten schnell erkannt werden. Mit Hilfe von Videosensorik und Videoanalytik können auch falsch abgelegte Gegenstände und/oder falsch geparkte Fahrzeuge schnell erkannt werden.

Analyse von Vorkommnissen und Störungen

Nach einer abgeschlossenen Veranstaltung können mit Hilfe von aufgezeichneten Videodaten Vorkomnisse und Störungen genau analysiert werden. So kann dann das Wissen um diese Punkte zur Verbesserung einer kommenden Großveranstaltung nützlich sein. Das Videomaterial kann dann auch im Rahmen des Datenschutzes an ermittelde Behörden weitergegeben werden um Straftaten zu ermitteln und Straftäter zu verhaften.

Fernüberwachung

Die moderne IP-Technik ermöglicht es einfach, die Videobilder (Liveübertragung) an eine entferne Sicherheitszentrale zu übermitteln. Auch so können weitere Einsatzkräfte schneller und besser koordiniert werden.

Planung einer Videoüberwachung für eine Open-Air-Veranstalltung

Im hier gezeigten Beispiel ist ein Vorplanung für ein Open-Air-Event mit max. 40.000 Besuchern. Die gezeigte Planung bietet mit fünf gesteuerten Kameras (PTZ-Domenetzwerkkameras) einen sehr guten Überblick über die Aus- und Eingänge zum Gelände. Das System kann jeder Zeit auch mit mobilen Funkkameras erweitert werden.

Juli 28, 2010   No Comments