Videoüberwachung mit Netzwerktechnik
Random header image... Refresh for more!

IP Schwenk-Neige-Kopf mit PTZ Funktion von Videotec

Der neue PTZ Schwenk-Neige-Kopf für Netzwerkkameras ULISSE NetCam von Videotec aus Italien ist zur Zeit einzige PTZ Voll-IP Schwenk-Neige-Kopf auf dem Markt der Videoüberwachung. Dieser SNK kann auch aktuelle SD, HD und Megapixel-Kameras steuern. Alle Funktionen der Steuerung des Schwenkneigekopfes können dann natürlich auch über die Software des Videoüberwachungsystems erfolgen.

ONVIF fähig!

 

IP PTZ Netzwerkkamera von Videotec

IP PTZ Netzwerkkamera von Videotec mit ONVIF

Die istallierte Netzwerkkamera (IP-Kamera), das Zoom-Objektiv und der PTZ benötigen nur eine IP-Adresse. Das Videoüberwachungssystem kann dann direkt mit dem  ONVIF Profil S-Protokoll oder über ein Protokoll der Kamera arbeiten.

Diese interessante integrierte PTZ Einheit bietet sehr viele Möglichkeiten.  Der Nutzer hat durch das ONVIF die freie Wahl und kann so die beste IP-Kamera optimal einsetzen.

 

Der ULISSE NetCam von Videotec kann auch mit sehr hochleistungsfähige Zoomobjektive für besonders klare und weite Sicht angewendet werden. Zwei optionale integrierte, leistungsstarke LED-Strahler gewährleistet eine gute Nachtsicht. Diese Nachtsich kann bei diesem Videoüberwachungssystem bis zu 240m betragen. Auch ist dieser PTZ-Kopf auch bei schwierigen Klimaverhältnissen gut anwendbar. Das System hat eine von 60 ° C bis bis -30 ° C.

 

 

 auch bei Regen gute Bilder

Die Frontscheibe des Gehäuses besitzt einen integrierten Scheibenwischer. So kann die installierte Überwachungskamera auch bei Regen gute Bilder liefern. Der Schwenk-Neige-Kopf besitzt eine Positioniergenauigkeit von 0,02 °. Dabei kann das System eine Geschwindigkeit von 100 ° / Sekunde erreichen.

Die ULISSE NetCam von Videotec kann  einfach und schnell installiert werden. Die elektrischen Anschlüsse und der Netzwerkanschluß sind seitlich am  Gehäuse. Das System ist wartungsarm. Der Hersteller Videotec gewärt 3 Jahre Garantie.

 

 

weitere Informationen erhalten Sie direkt hier:

VIDEOTEC S.p.A.

Via Friuli,6 – I-36015 SCHIO (VI) Italy
Tel: +39 0445 697411 – Fax: +39 0445 697414 – e-mail: info@videotec.com

Juni 14, 2013   No Comments

Dallmeier Panomera – mit 51 Megapixel für die perfekte Videoüberwachung

Dallmeier Panomera Netzwerkkamera mit bis zu 51 Megapixeln in Echtzeit!

Dallmeier Panomera Netzwerkkamera mit bis zu 51 Megapixeln in Echtzeit!

Firma Dallmeier electronic aus Regensburg hat wieder einmal eine neue und sehr innovative Idee auf den Markt der Videoüberwachung gebracht. Die neue Panomera Netzwerkkamera. Diese kann aus bis zu 16 einzelen Bildsensoren bestehen. Damit kann man eine einzigarte Detailwiedergabe in Echtzeit erreichen.

Der Panomera-Effekt

Dallmeier electronic hat das hochauflösende Bild sehr geschickt mit hochauflösenden Sensoren aufgeteielt. Damit werden große Weiten und auch Flächen mit großen Distanzen in noch nicht gekannter Qualität in der Videoüberwachung mit bis zu 51 Megapixel dargestellt.

Größte Detailauflösung auf große Entfernungen

Die Panomera Netzwerkkamera von Dallmeier aus Regensburg zeichnet sich durch ein neuartiges Objektiv- bzw. Sensor-Konzept aus: Durch innovative geometrische Konstruktionsprinzipien werden die Megapixel so genutzt, dass auch weiter entfernte Objekte mit derselben Auflösung dargestellt werden können wie Objekte im vorderen Bildbereich.

Echtzeit bis zu 30 Bilderen pro Sekunde

Panomera liefert Bildmaterial in Echtzeit und bei hohen Frameraten von bis zu 30 Bilder pro Sekunde. Dies kann zur Zeit kein anders Videoüberwachungsystem.

Skalierbare Auflösung

Je nach Anwendungsbereich sind verschiedene Panomera-Modelle erhältlich. Ob für weitflächige und vor allem breite Bereiche („wide area“) wie ein Parkplatz oder ein Hafen, Areale mit großen Distanzen („long distance“) wie zum Beispiel Zäune und Grenzen oder für anspruchsvolle kleinere Überwachungsgebiete wie  Bahnhöfe und Museen . Welche Qualität speziell auf welche Entfernung erreicht werden soll, lässt sich dabei individuell festlegen: Das Multisensorsystem kann für jede Kundenanforderung angepasst und die Auflösung nahezu beliebig skaliert werden.

Multiuser-Fähigkeit

Anders als bei Schwenk/Neige-Kameras, bei denen immer nur einer die Kamera bedienen kann, können mit Panomera Netzwerkkamera von Dallmeier beliebig viele Bediensr unabhängig voneinander über die gesamte Szene navigieren. Obwohl sich alle Bediener also mit derselben Kamera verbinden, kann jeder Einzelner  seine Ansicht individuell auswählen und nach Belieben zoomen oder schwenken.

Dallmeier Panomera Netzwerkkamera mit Aufzeichnung in Echtzeit!

Dallmeier Panomera Netzwerkkamera mit Aufzeichnung in Echtzeit!

Multicast-Fähigkeit

Durch die Mulitcast-Fähigkeit kann das Bildmaterial der Panomera von mehreren Anwendern gleichzeitig eingesehen werden, ohne dass dabei die Daten mehrmals über das Netzwerk verschickt werden müssen. Dadurch verringert sich die benötigte Bandbreite erheblich.

Permanente Aufzeichnung des Gesamtbildes

Die Panomera Netzwerkkamera von Dallmeier löst das Problem von PTZ-Kameras, bei denen sich der Bediener der Überwachungskamera zwischen Übersichtsbild oder Detailaufnahme entscheiden muss.  Unabhängig davon, auf welchen Bereich des Überwachungsgebietes sich ein Bediener des Videoüberwachungssystems zu einem beliebigen Zeitpunkt konzentriert, wird mit Panomera immer das gesamte Geschehen aufgezeichnet. Somit kann ein Vorgang, wo immer er sich abgespielt hat, auch im Nachhinein gerichtsverwertbar rekonstruiert und alle beteiligten Personen erkannt werden.

Einfache Installation und Wartung

Mit Panomera kann von einem einzigen Standort aus die gleiche Fläche überwacht werden wie von mehreren verteilten HD-Kameras. Durch weniger Kamerastandorte verringern sich sowohl die Anforderungen an die Infrastruktur (Masten, Kabel, Strom, etc.) als auch der Aufwand für Wartung und Pflege.

Automatische Objektverfolgung über große Entfernungen

Von einem einzigen Standort aus kann mit nur einem Panomera-System von Firma Dallmeier electronic aus Regensburg ein sehr großes Gelände  außergewöhnlich detailliert überblickt werden. Bewegungen von Objekten, wie beispielsweise Personen oder Fahrzeuge, können so auch über lange Strecken ohne Aufzeichnungslücken oder Kamerawechsel nachvollzogen werden – natürlich voll-automatisch durch intelligente Videoanalyse.

 

Mit diesem Videoüberwachungssystem hat Firma Dallmeier electronic wieder etwas Großes auf die Beine gestellt. Auf erste Erfahrungsbericht zu dem Panomera-System sind wir gespannt.

Juni 20, 2011   No Comments

Videoüberwachung für Großveranstaltungen (Fußball, Sport, Musik-Open-Air, etc)

Jedes Ereignis mit großen Menschenmengen (Großveranstaltung, Fußballspiel, Open-Air-Veranstalltungen) ist ein potenzielles Ziel für kriminelle Aktivitäten. Aber auch die Lagebeurteilung und die Einsatzkoordination von Sicherheits- und Rettungskräften machen eine Videoüberwachung bei Großveranstaltungen absolut notwendig und unersetzlich. Die Einsatzleitung und die Veranstalltungsleitung haben damit ein sehr gutes Hilfsmittel zur Steuerung einer „schönen“ Veranstalltung.

Ein gut geplantes Videoüberwachungssystem für eine Großveranstaltung sorgt für Überblick und dokumentiert die Ereignisse.

Dome-Netzwerkkamera im Einsatz

Dome-Netzwerkkamera im Einsatz

Vorteile von IP-Videoüberwachungssystemen bei Großveranstalltungen

Einfache Installation

Das System mit Netzwerkkameras kann mit den Kräften vor Ort einfach installiert werden (plug and play). Die Überwachungskameras können an vorhandenen Konstruktionen angebracht werden. Die Kameras können überall auf dem gesamten Gelände montiert werden. Diese Überwachungskameras kommunizieren über ein IP-Netzwerk.

Sicherung der Zu- und Abgänge

Die große Menge an Menschen bei Sport- und Open-Airveranstaltungen kann problematischen Szenen beim Betreten und Verlassen der Anlage führen (Panik, Massenpanik, unerlaubter Zutritt, etc.). Überwachungskameras ermöglichen eine schnelle Lagebeurteilung und somit einen reibungslosen und sicheren Ablauf der Großveranstaltung. Hilfs- und Sicherungskräfte können schnell und präzise an den Ort des Geschehens gebracht werden.

Videoüberwachung für ein Open-Air-Konzert

Videoüberwachung für ein Open-Air-Konzert

Verhinderung von Ausschreitungen

Auch während die Veranstaltung (Sport, Fußball, Open-Air, etc) abläuft, können die Sicherheitskräfte sofort auf Unruhen und Ausschreitungen reagieren. So kann ein einzelner Unruheherd nicht so einfach zu einem Flächenbrand werden. Dies ist in Verbindung mit gut vorbereiteten Sicherheitskräften die beste Art eine große Veranstaltung sicher ablaufen zu lassen.

Schutz von VIP´s

Videoüberwachung kann auch dienlich sein, um besonderen Personen noch mehr Schutz zu geben. So können Personen, die sich in speziell gesicherten Bereichen aufhalten schnell erkannt werden. Mit Hilfe von Videosensorik und Videoanalytik können auch falsch abgelegte Gegenstände und/oder falsch geparkte Fahrzeuge schnell erkannt werden.

Analyse von Vorkommnissen und Störungen

Nach einer abgeschlossenen Veranstaltung können mit Hilfe von aufgezeichneten Videodaten Vorkomnisse und Störungen genau analysiert werden. So kann dann das Wissen um diese Punkte zur Verbesserung einer kommenden Großveranstaltung nützlich sein. Das Videomaterial kann dann auch im Rahmen des Datenschutzes an ermittelde Behörden weitergegeben werden um Straftaten zu ermitteln und Straftäter zu verhaften.

Fernüberwachung

Die moderne IP-Technik ermöglicht es einfach, die Videobilder (Liveübertragung) an eine entferne Sicherheitszentrale zu übermitteln. Auch so können weitere Einsatzkräfte schneller und besser koordiniert werden.

Planung einer Videoüberwachung für eine Open-Air-Veranstalltung

Im hier gezeigten Beispiel ist ein Vorplanung für ein Open-Air-Event mit max. 40.000 Besuchern. Die gezeigte Planung bietet mit fünf gesteuerten Kameras (PTZ-Domenetzwerkkameras) einen sehr guten Überblick über die Aus- und Eingänge zum Gelände. Das System kann jeder Zeit auch mit mobilen Funkkameras erweitert werden.

Juli 28, 2010   No Comments